365 Tage im Jahr - 7 Tage die Woche - 24 Stunden am Tag Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!
365 Tage im Jahr -  7 Tage die Woche - 24 Stunden am Tag                    Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Martinshorn bei Nacht...

Warum fährt die Feuerwehr auch bei Nacht mit Martinshorn?

In Mückenloch ist es ruhig - es ist tiefe Nacht. Sie schlafen tief und fest. Plötzlich fährt ein Feuerwehrauto mit Martinshorn durch die Straße und Sie werden unerwartet aus dem Schlaf gerissen. Vermutlich ärgern Sie sich innerlich und fragen sich: "Muss die Feuerwehr um diese Zeit so einen Krach machen?"
Wenn sie am nächsten Morgen aufwachen und aufstehen stellen Sie sich die Frage, ob dies denn eigentlich nötig gewesen ist. Nachts sind die Straßen doch eigentlich menschenleer, wieso fährt die Feuerwehr mit lauten Sondersignalen durch die Straßen?

Die Frage ist wohl berechtigt, eine Diskussion jedoch weniger, denn laut Straßenverkehrsordnung (StVO) ist eine klare Regelung für das Nutzen von Sondersignalen (blaues Blinklicht und Martinshorn) festgelegt:

NACH PARAGRAPH 35 DER STVO DARF EIN FEUERWEHR- ODER RETTUNGSDIENSTFAHRZEUG SONDERRECHTE IN ANSPRUCH NEHMEN, WENN ES BLAUES BLINKLICHT (BLAULICHT) UND MARTINSHORN GLEICHZEITIG EINGESCHALTET HAT. DIES DARF NUR BENUTZT WERDEN, UM MENSCHENLEBEN ZU RETTEN UND GEFAHREN ABZUWEHREN.

D.h. wir dürfen beispielsweise schneller fahren als die Beschilderung erlaubt, aber erst der §38 gibt uns das Recht, auch anderen Verkehrsteilnehmern zu signalisieren, dass sie Platz zu schaffen haben - Dazu müssen wir allerdings Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet haben.

Ohne Martinshorn können wir nicht davon ausgehen, dass Querverkehr uns rechtzeitig bemerkt bzw. Platz schafft, gerade an Straßeneinmündungen und Kreuzungen ist es also der öffentlichen Sicherheit sehr dienlich, mit Martinshorn zu fahren. Auch in der Nacht sind Personen und Fahrzeuge unterwegs.

Der Fahrer eines Fahrzeuges mit Sondersignal handelt nach dem Gesetz fahrlässig, wenn er trotz Blaulicht kein Martinshorn verwendet.  Fährt er ohne Martinshorn und es gibt einen Unfall, wird ihn der Richter sicher fragen, weshalb er nicht alle vorhandenen Warneinrichtungen genutzt hat... Ganz abgesehen von den moralischen Folgen.

Bei einem Unfall kann dieser trotz Unschuld zur Haftung herangezogen werden.

Rettungsdienst, Polizei- oder Feuerwehrfahrzeuge fahren deshalb bei einem Einsatz nicht ohne Grund mit Sondersignalen durch die Straßen.

Wir hoffen daher, dass Sie das nächste Mal Verständnis haben, wenn ein Feuerwehrfahrzeug auch nachts mit Sondersignal durch die Straßen fährt und Sie, möglicherweise, aus dem Schlaf gerissen werden.

Bitte denken Sie immer auch daran: Sie können sich wieder im Bett herumdrehen und weiter schlafen. Die Aktiven der Feuerwehr, die vor ein paar Minuten ebenfalls noch im Bett lagen und schliefen haben in den nächsten Stunden dazu keine Gelegenheit. Sie löschen Feuer, pumpen Kellerräume aus, binden Ölspuren ab und gehen nach der jeweiligen Einsatzzeit, am nächsten Morgen - wie Sie - in die Arbeit.

                                   Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Nächste Termine...

Übung

am 08.11.2017

Martinszug

am 11.11.2017

Übung

am 17.11.2017

Volkstrauertag

am 19.11.2017

Übung mit Abt. Stadt

am 23.11.2017

Übung

am 29.11.2017

Werde Fan bei Facebook

Besucher seit dem 25.10.2011

Letzte Aktualisierung am 27.10.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013-2016 Freiwillige Feuerwehr Mückenloch